Project Description

Stadtteilplatz Doppl-Leonding

Der im Dornröschenschlaf ruhende Stadtteilplatz Doppl-Leonding soll zu neuem Leben erweckt werden.

Eine Neugestaltung der Oberflächen, die bessere Einbeziehung der lokalen Geschäfte und des Veranstaltungszentrums ist Ziel dieser Studie. Damit sollen „Möglichkeitsräume“ am Platz für die Schüler und Schülerinnen der benachbarten Schule und für den kulturellen Austausch der lokalen Bevölkerung geschaffen werden. Ein respektvolles Miteinander von Fußgängern und Autos sind ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt beim Planungsprojekt Stadtteilplatz Doppl-Leonding.

Status: In Arbeit

Planungsumfang: Machbarkeitsstudie

Gemeinschaftsprojekt mit DI Hans Haller, Kirchberg/Thening.

Planungsgebiet: 7.500m2

Die beiden Häuserzeilen sind durch eine durchlaufende Platzgestaltung barrierefrei miteinander verbunden. Dabei wird die Strassenführung verändert und geschwindigkeitsmäßig beruhigt, sodass sich auch Fußgänger und Radfahrer wohlfühlen können.