Project Description

Badehaus und Praxis in Gaspoltshofen

Der schlechte Zustand einer Scheune ermöglichte der Familie, das langersehnte Badehaus samt Praxis zur Umsetzung zu bringen.

Wichtiger Faktor war dabei den Verkehrslärm der Bundesstrasse trotz Entfall der großen Scheune im Garten hintanzuhalten.  Weiters soll der Hofcharakter des landwirtschaftlichen Betriebes mit seinem begrüntem Innenhof erhalten bleiben. Anstelle der Scheune ist das neue Badehaus samt Lärmschutz gegenüber dem Bestandshaus gesetzt, die Gartenoase mit Naturteich und Badehaus kann so zu allen Jahreszeiten genossen werden.

Architekturwettbewerb

Beratende Statik: ZTW DI Weilhartner, Ried im Innkreis

Beratende Akustik: TAS Bauphysik, Leonding

Nutzfläche: 125m2